Neubau

Impulszentrum

Niklasdorf

 
 

Der Neubau des Impulszentrums der INNOFINANZ (Steir. Wirtschaftsförderung) in Niklasdorf wurde nach einem geladenen Wettbewerb, den EGGER-KREINER Architekten für sich entscheiden konnten, innerhalb sehr straffer Planungs-und Bauzeit realisiert, und Mitte September 2006 feierlich eröffnet.

Der Baukörper reagiert auf das vorhandene Gefälle des Grundstücks indem die Bürozone von einer ansteigenden „Schleife“ erschlossen wird, welche von der Fassade ablesbar ist – „Wechselspiel der Richtungen“.
Zusätzlich ist die Büro- und Klimazone vom Boden abgehoben. Die Erschließung erfolgt über die bestehenden Parkplätze und nimmt die Richtung der Straßenfluchtlinie auf, die den Eingangsbereich definiert. Somit wurde ein offener, dynamischer Baukörper geschaffen, welcher die Gegebenheiten des Bauplatzes aufnimmt und den Besucher gezielt lenkt.

Fotos: KREINERarchitektur ZT GmbH