2. Preis | Wettbewerb

Bauhof

Liezen

 
 

ERLÄUTERUNGSBERICHT

Bei der Situierung der Baukörper und der Baumassenverteilung am Grundstück wurde besonders auf die städtebauliche Situation geachtet. Die Baukörper gliedern sich in die umliegende Bebauung harmonisch ein und folgen dem leichten Schwung des Bachverlaufes. Das Hauptgebäude erstreckt sich von Norden nach Süden entlang der gegebenen Einfahrtsachse. Im Winkel von 90° steht im westlichen Teil des Gründstückes das Gebäude der Gärtnerei. Die Freifläche zwischen diesen beiden Gebäuden ist bis auf eine Durchfahrt für die Nutzung seitens der Gärtnerei gedacht, ebenfalls die Fläche südlich unterhalb der Glashäuser. Im südlichsten Teil des Grundstückes mit größtmöglicher Entfernung zu den Wohngebäuden wurden die beiden geforderten Salzsilos sowie das Splittlager angeordnet.