Wettbewerb

4 Stern Mivka Resort

Bled | Slowenien

 
 

ENTWURFSGEDANKEN:

Der Entwurf des 4 Stern Mivka Resort Bled wurde speziell durch sein Umfeld geprägt. Die harmonische Eingliederung in die Landschaft und der respektvolle Umgang mit der Natur waren primäre Entwurfsparameter.
Um Durchblicke zu gewährleisten und keine Barrikade zu errichten wird auf eine Gliederung der Baukörper großer Wert gelegt.

Das Planungsgebiet und die unmittelbare Umgebung verfügen über 3 Plateaus. Die mittlere Ebene wurde mit dem MIVKA Resort Bled besetzt ohne das bestehende Plateau wesentlich zu erhöhen. Das gleiche Prinzip wurde auch auf der untersten Ebene angewandt, wo die Appartements als 2er Gruppen angeordnet werden.

Eine wesentliche Rolle spielt auch der Umgang mit der stark befahrenen Straße im Norden des Grundstückes. Alle Zimmer wurden daher Richtung Ost / Süd / West ausgerichtet. Es wurden keine Zimmer Richtung Straße orientiert und stehen daher unter keiner Beeinträchtigung durch den Verkehrslärm. Im Gegenteil, jedes Zimmer genießt den Ausblick Richtung See und umgebenden Bergketten.

Das Erdgeschoss wird im Gelände integriert. Lichthöfe, Atrien und großzügige Einschnitte ins Gelände bringen das Tageslicht ins Gebäude. Das Terrain verläuft mit und über die öffentlichen Bereiche Erdgeschoss. Die Zimmergeschosse werden in 2 Quadratische Baukörper integriert, welche in einer spannenden Beziehung zueinander platziert wurden. Die Richtungen resultieren aus dem natürlich verlaufenden Terrain und der optimalen Ausrichtung bezüglich natürlicher Belichtung.

Der Masterplan zeigt die konsequente Weiterführung der Baukörperstellung. Die Anordnung der beiden Hoteltürme spiegeln sich in der Anordnung der kleineren Appartmentswürfel wider.

Die Erschließung des gesamten Areals erfolgt über eine zentrale Zufahrt. Als Drehscheibe dient der Kreisverkehr im vorderen Bereich des Grundstückes. Gerade aus gelangt man zur Hotel- Lobby, dem Herz des gesamten Clubs. Der Hotelparkplatz im Norden des Grundstückes und die Appartements werden direkt vom zentralen Kreisverkehr erschlossen.

Dadurch werden die unterschiedlichen Räume und Bereiche am Grundstück definiert. Im oberen Plateau vor dem Hotel entsteht ein großzügiger natürlicher Vorplatz. Im westlichen Bereich des Areals befindet sich eine Parklandschaft und im nördlichen Anschluss die Pakierung. Das zweite, niedrigere Niveau wird mit den Appartements besetzt. Diese werden entlang der Grundstücksgrenze angeordnet wobei jeweils 2 Baukörper eine Einheit in Verbunden mit einem Platz bilden.

Die Einbindung in die natürliche Umgebung, als oberstes Gebot des Entwurfs, wird in der Fassadengestalung übernommen. Die Vertikalität des Baumbestands wurde neu interpretiert und als Gestaltungselement der Baukörper verwendet. Vertikale Lamellen aus heimischem Holzarten verleihen dem Baukörper ihre Lebendigkeit und harmonische Einbindung in die Bestehende Landschaft und die vorhandene Strukturen.

Das Hotel wird über den zentralen Haupteingang in die großzügige Hotellobby erschlossen. Einen besonderen Charakter verleiht der Hotelhalle das Atrium, welches den Aussenraum ins Gebäude fliesen lässt und zusätzlich für natürliche Belichtung auch in den hintersten Bereichen des Gebäudes sorgt.
Direkt in der Lobby angeordnet befinden sich die Hotelbar, Covention, Restaurant und Spa Area. Durch diese zentrale Lage der Hotelhalle entstehen keine langen Wege zwischen den verschiedenen Bereichen.
Die Hotelbar mit ihren differenzierten Zonen belebt das Herz des 4 **** MIVKA Resort Bled. Im hinteren Teil befindet sich die Convention Area, die unabhängig vom Hotelbetrieb genutzt werden kann und sich mit ihrer Nähe zur Küche optimal integriert.
Der Restaurantbereich ist Richtung Süden / West orientiert und kann in den Sommermonaten über die großzügige Terrasse / Vorplatz ins Frei erweitert werden. Der Küche, direkt angeschlossen, befindet sich nördlich das Restaurant und kann dadurch direkt beliefert werden.

Eines der Highlights des Resorts bildet die Wellness und Spa Area welche direkt über den Wellnesslift von den Zimmern, bzw. für externe Besucher direkt von der Lobby aus erschlossen werden kann. Die Ausrichtung des Spa Bereiches ermöglicht eine nach Süd Westen offene und transparente Wellness Area und nach Osten die Saunawelt mit geschütztem uneinsehbaren Freibereich.

Die Zimmer befinden sich in den 2 quadratischen Baukörpern welche über die Hotellobby verbunden sind. Die vertikale Erschliessung wird mit zentralen Atrien zusätzlich inszeniert. Die Atrien bilden den Kern der Zimmergeschosse und orientieren sich zur nördlichen Straßenseite. Die Zimmer sind dreiseitig, Ost / Süd / West, um die Lichthöfe angeordnet und verfügen alle über einen Ausblick in die Natur ohne Lärmbelästigung der Straße.

Das „4 **** MIVKA Resort Bled“ mit dazugehöriger Appartementanlage überzeugt durch den sensiblen Umgang mit der Natur, und die Einfügung ins bestehende Terrain. Die beiden Baukörper lassen die Umgebung ungehindert durchfliesen und gewehren interessante Ein- und Ausblicke.