Sanierung

Volksschule

Irdning

 
 

Um den aktuellen Schulrichtlinien gerecht zu werden, wurde die bestehende Volksschule Irdning sowohl technisch, als auch thermisch saniert. Durch die Errichtung einer Zentralgarderobe konnten die Klassenzimmer vergrößert werden.
Natürliche Materialien wie Holz und Loden, die Einbringung von Akkustikdecken, sowie der gezielte Einsatz von Licht und Farbe erzeugen eine optimale Lernatmosphäre für die Kinder. Die Klassen verfügen jetzt über mehrere Schüler- PCs und Internetanschluss.

In mehreren Klassenräumen wurden bereits interaktive Tafeln installiert, die einen modernen Unterricht ermöglichen. Die Schülerinnen und Schüler dürfen sich auch über einen neuen Medienraum und moderne Werkräume freuen.
Auch die Lehrerinnen und Lehrer profitieren vom Umbau des Gebäudes. Im neuen Lehrerarbeitsraum haben die Pädagogen jetzt jeweils einen eigenen Arbeitsplatz, ein Konferenz- und Sozialraum wurde eingerichtet und die Direktion erneuert.

Alle Räume und Eingänge sind jetzt barrierefrei und bequem mit dem neuen Lift erreichbar. Sanitäreinrichtungen, elektrische Anlagen, Heizungs- und Brandschutzanlagen wurden erneuert und auf dem Dach der Schule sorgt nun eine Photovoltaikanlage für umweltfreundliche Energie.

Fotos: KREINERarchitektur ZT GmbH