Neubau

Nebengebäude zur katholischen Filialkirche

Stein an der Enns

Auf einem Plateau, ca. 50 Meter über dem Ennstal, wurde zur katholischen Filialkirche in Stein a. d. Enns, aufgrund fehlender Infrastruktur, ein kleiner Baukörper hinzugefügt. Dieser wurde so situiert, dass zusätzlich ein neuer Platz definiert wurde.

Entwurfsbestimmend war die Form der Kirche, des Steildaches, welche sich sowohl am Baukörper als auch im Innenbereich wiederfindet.
Das hinzugefügte Gebäude ordnet sich, durch die Verwendung von kleinteiligem Material, der Kirche unter.

Die Fassade wurde in Lärchenschindeldeckung ausgearbeitet, da diese einen regionalen Bezug herstellt und der Witterung über Jahrzehnte hinweg, ohne zusätzliche Wartungsarbeiten und Erhaltungsmaßnahmen, trotzen kann.

Fotos: KREINERarchitektur ZT GmbH